Banner Skulpturenweg - Die Aach fließt unter der Skulptur Brücke von Louis Perrin hinweg.

Berührung von Roberta Mincone 
Roter Sandstein, Höhe 1,70 Meter

Die Skulptur Berührung von Roberta Mincone an ihrem ursprünglichen Standort bei der Aach. Mit der Verbindung einer männlichen zu einer weiblichen Hand, einem Rodin-Thema, möchte Roberta Mincone auf die Diskrepanz von Mann und Frau hinweisen, sowie auch auf deren gegenseitige Anziehung. Die beiden Hände wollen sich berühren, doch bleibt ein Zwischenraum, der wiederum ein Spannungsfeld bewirkt. Dieser imaginäre Raum der Zwischenmenschlichkeit, beinhaltet den Pulsschlag der Liebe, so wie die Keimzelle des Gegenteiligen.

Roberta Mincone möchte diese beiden Aspekte des Lebens dem Betrachter verdeutlichen und bewusst machen. Ein Spannungsbogen einer annähernden Berührung zweier Hände, geformt aus fleischfarbenem rotem Schwarzwälder Sandstein, als Idee erarbeitet und realistisch umgesetzt zum Thema: "Grenzen und Verbindungen"

Im Januar 2011 wurde die Skulptur an seinen jetzigen Standort im Rathauspark Rielasingen versetzt.

Die Skulptur Berührung von Roberta Mincone an ihrem neuen Standort im Rathauspark. Foto: Florian Seiler

Die Künstlerin:

Roberta Mincone

Roberta Mincone bearbeitet eine Hand ihrer Skulptur Berührung.

Bildhauerin und Malerin in Chieti, Italien. 1989 Kunstschule Istituto d'arte di Chieti, 1993 Keramikerin in der Bottega dell'Artigianato, Mailand, 1997 Stein-Art, Rielasingen, 1999 Gemälderestaurationen in Rom.

Kontaktadresse:
Roberta Mincone
Via Chaduti sul lavoro no
. 8
1-66013 Chieti-Chalo

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen