Blick vom Rebberg auf die Ortsmitte von Rielasingen.

Gemeindenachricht

Bundesfreiwilligendienst 2017


Bereits jetzt können sich Interessierte bei der Gemeinde Rielasingen-Worblingen, Umweltamt, Matthias Möhrle (Telefon: 07731 9321-44, Mail: moehrle@rielasingen-worblingen.de ), für die Stelle als BUFDI (Bundesfreiwilligendienstleistender) bewerben. Frühester Dienstzeitbeginn ist September 2017, jedoch ist ein späterer Beginn möglich. Interessente sollten sich frühzeitig entscheiden.

Die Aufgaben im Umweltamt sind vielfältig: Datenpflege im Energiemanagement, Datenerfassung im Bereich Baumkataster, Überprüfung der Heizungsanlagensteuerungen, Einsammeln von Abfallablagerungen, Gewässerpflege, Mithilfe bei der Organisation des Streuobstschnitts, Pflege des Naturlehrpfades Rosenegg, Altglascontainerkontrolle und Grünpflege im Bauhof. Kein Tag ist wie der andere, Büroarbeit wechselt sich mit praktischen Tätigkeiten ab. Zusätzlich muss der BUFDI an Pflichtseminaren des Bundesamtes teilnehmen. Dabei geht es um „Soziale Kompetenz“, „Politische Bildung“, „Fachkompetenz“ und weiteres. Auch die Begleitung der Naturkundeführungen am Rosenegg gehört zu den Aufgaben dieser Stelle.
 
Die Dienstzeitdauer kann frei vereinbart werden, in der Regel schließt die Gemeinde 12-Monats-Vereinbarungen ab. Die/der Bundesfreiwilligendienstleistende erhält zu ihrem/seinem „Taschengeld“ noch Leistungen für Verpflegung und Arbeitskleidung. Die Gemeinde zahlt 400 Euro netto an „Taschengeld“ aus, das ist höher, als der gesetzlich vorgegebene Betrag. Wichtig ist zu wissen, dass der BUFDI über die Dienststelle auch sozialversichert ist und das Kindergeld für die Dienstzeitdauer weiter ausbezahlt werden kann.
 
Am Ende des Bundesfreiwilligendienstes erhält der BUFDI ein Zeugnis, das sich bei zukünftigen Bewerbungen durchaus positiv auswirkt. 

Der derzeitige BUFDI bei der Gemeinde Rielasingen-Worblingen, Robin Tschudi an seinem Arbeitsplatz.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK