Blick vom Rebberg auf die Ortsmitte von Rielasingen.

Gemeindenachricht

Einweihung „Albertine-Steig“


Vor kurzem konnte der "Albertine-Steig" als neunter und letzter Premiumwanderweg im "Hegauer Kegelspiel" eröffnet werden. Am 06. Mai marschierten zirka 50 Wanderer aus den umliegenden Gemeinden, darunter auch Bürgermeister aus dem Hegau, vom Parkplatz "Hagenbuchen" am Fuße des Schienerbergs (zwischen Bohlingen und Hittisheimer Hof) zu Maria Tann.

Bei Maria Tann erfolgte die offizielle Eröffnung des grenzüberschreitenden Premiumwanderweges, musikalisch umrahmt vom Musikverein Bohlingen und bewirtet durch die Jugendfeuerwehr Bohlingen.

Jochen Becker (zweiter von links), 2. Vorsitzender des Deutschen Wanderinstitutes e.V. in Marburg, überreichte an Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler und Bürgermeister Ralf Baumert ein offizielles Zertiftikat für den Premiumweg  "Albertine-Steig". Sie

Zum Bild: Jochen Becker (zweiter von links), 2. Vorsitzender des Deutschen Wanderinstitutes e.V. in Marburg, überreichte an Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler und Bürgermeister Ralf Baumert ein offizielles Zertiftikat für den Premiumweg  "Albertine-Steig". Sie freuten sich gemeinsam mit Jörg Unger (Bild rechts), Geschäftsführer Hegau Tourismus e.V., über das Qualitätssiegel. 

Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler, Vorsitzender von Hegau Tourismus, bedankte sich zur Eröffnung bei vielen Kommunen und Ehrenamtlichen, wie dem Schwarzwaldverein, die sich um die Verwirklichung der insgesamt neun Premiumwanderwege verdient gemacht haben und zuletzt um den "Albertine-Steig".

Auch Bürgermeister Ralf Baumert brachte sein Freude über die Umsetzung des deutsch-schweizerischen Wanderweges zum Ausdruck.
Der "Albertine-Steig" (ein 13 Kilometer langer Rundweg) beginnt beim Parkplatz Hagenbuchen, führt über Herrenweg und Stationenweg zum Brandhof an die Grenze zur Schweiz, weiter zur Chroobachhütte und Herrentisch. Hier zeigt sich das Hegaupanorama von besonderer Schönheit.

Hinweistafel zum "Albertine-Steig" am Naturbad-Parkplatz in Worblingen - Idealer Ausgangspunkt zum Premiumwanderweg auf dem Schienerberg.

Gewidmet ist der neunte Premiumweg Albertine Schuhmacher. Zeitzeugen erinnern sich an die kleine, gebückte Frau in schwarzer Kleidung, die einmal im Monat nach dem Einkauf in Bohlingen noch in hohem Alter den beschwerlichen Weg am Schienerberg hinauf zu ihrem Wohnort am Brandhof gelaufen ist.



Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK