Blick vom Rebberg auf die Ortsmitte von Rielasingen.

Weitere Bilder:

Bildergalerie Wochenblatt

Film zur Einweihung
Quelle: Frank Hellwig

Gemeindenachricht

Bürgerbus gut angelaufen

Singener Wochenblatt online vom 11.09.2017 von Oliver Fiedler

Udo Heggemann und Bürgermeister Ralf Baumert mit Pfarrer Arthur Steidle von der Seelsorgeeinheit Aachtal und Prädikanton Doris Kälitz von der Johannesgemeinde nach der kirchlichen Segnung vor dem Rielasinger Rathaus. swb-Bild: of

Rielasingen-Worblingen (of). Bereits seit dem 1. August sind die beiden Bürgerbusse der Gemeinde Rielasingen-Worblingen durch den Verein "Drei Rosen" im Einsatz. Nun konnte am Samstag die offzielle Einweihung und Weihe erfolgen. Rund 150 Interessierte waren zu der Feier trotz strömendem Regen gekommen. Udo Heggemann, der dem im Herbst 2015 gegründeten Bürgerbusverein vorsteht, skizzierte die viele Arbeit, die dann doch in der finalen Vorbereitung nötig war. 65 Haltestellen gibt es auf den zwei Buslinien zum Beispiel und damit gilt es den Takt zu halten. Insgesamt 730 Fahrgäste habe man im ersten Testmonat gehabt, gab Heggemann nicht ohne Stolz bekannt. Damit liege man schon über dem Schnitt im Land, wolle dies aber nun doch weiter aktiv steigern. "Er ist gut angelaufen", unser Bürgerbus, so Heggemann. Insgesamt 34 ehrenamtliche Fahrer sind aktuell dafür im Einsatz, es sollen aber noch mehr werden.

Bürgermeister Ralf Baumert hatte zuvor die besondere Bedeutung dieses Augenblicks wie auch den doch etwas längeren Weg zum Bürgerbus skizziert. Der Gemeinderat sei sofort auf den Vorstoß aus dem örlichen Seniorenrat eingegangen. Ein möglicher Landeszuschuss aus dem Bürgerbusprogramm kam in erster Runde allerdings nicht zum Tragen. Dafür habe man in der zweiten Runde mehr bekommen, als erwartet. Mit 60.000 Euro fördert das Land den Kauf der beiden Busse, die 170.000 Euro kosteten, weil sie behindertengerecht ausgebaut sind und auch sonst noch über viel Technik für den Linienbetrieb verfügen. "Ich bin stolz auf diesen Verein" lobte Baumert. "Und ich bin sicher, dass es schon durch das viele Herzblut ein positives Projekt für die Gemeinde sein wird", so Baumert weiter, bevor es zusammen mit Bürgermeister-Stellvertreterin Jutta Gold zur Übergabe eines symbolischen Schlüssels an Udo Heggemann ging. Grußworte gab es von Gerhard Endres vom landesweit vertretenen Verein "Bürger mobil", wie von Jürgen Marquardt von der Südbadenbus, die hier als Konzessionär einspringt. Prädikantin Doris Kählitz und Pfarrer Arthur Steidle stellten die kirchlige Segnung unter den Begriff "Geistes-Gegenwart".

Der Bürgerbus ist nun Wochentags jeweils von von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr unterwegs. Das Organisationsbüro des Vereins befindet sich im alten Bahnhof Arlen-Rielasingen. Mehr auch unter www.bürgerbus-3rosen.de

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK