Blick vom Rebberg auf die Ortsmitte von Rielasingen.

Weitere Informationen:


Bildergalerie
Singener Wochenblatt

Gemeindenachricht

Offizielle Einweihung der generalsanierten Ten-Brink-Sporthalle
Hallenräume überzeugen in Gestaltung und Ausstattung


Freude über die runderneuerte Ten-Brink-Sporthalle bei den am Projekt Beteiligten.
Zum Bild: Freude über die runderneuerte Ten-Brink-Sporthalle (von links): Architekt Peer Mennecke, Bürgermeister Ralf Baumert, Schulleiter Werner Metzger, Janet und Michael Graf (Architekturbüro Graf, Steißlingen), Michael Hägele, Ingenieurbüro Radolfzell, Christian Klett, Sanitär Klett Rielasingen, Ralf Ebenslander, Projektleiter Bauamt sowie Oliver Graf, Architekturbüro Graf.

Am vergangenen Samstagnachmittag wurde nach dem "Tag der offenen Tür" der Ten-Brink-Gemeinschaftsschule die offizielle Einweihung der neu sanierten Halle mit geladenen Gästen (Gemeinderat, Schul-/Vereinsvertreter, Elternbeirat, Planer/Fachbüros, beteiligte Handwerksfirmen) gefeiert.

Christian Klett bedankte sich stellvertretend für die Handwerksfirmen für ein schönes örtliches Projekt mit einen "Ball" bei Bürgermeister Ralf Baumert.

Bürgermeister Ralf Baumert bedankte sich zu Beginn der offiziellen Einweihung bei dem verantwortlichen Architekturbüro Graf und seinem Mitarbeiter Peer Mennecke, bei den rund 30 an der Maßnahme beteiligten Handwerksfirmen, dem Projektleiter des örtlichen Bauamtes Ralf Ebenslander sowie bei den Mitgliedern des gemeindlichen Projektausschusses für die erfolgreiche Umsetzung des Sanierungsprojektes. Bei dieser großen Baumaßnahme mit Gesamtkosten von zirka 2,5 Millionen Euro sei es besonders erfreulich, dass überwiegend örtliche beziehungsweise regionale Handwerksfirmen zum Einsatz kamen. Bezuschusst wurde das Projekt vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg über das Förderprogramm Klimaschutz-Plus mit einem Betrag von rund 21.800 Euro - zur Verbesserung des baulichen Wärmeschutzes. Weiterhin wurde aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums für die Erneuerung der Warmwasserversorgung eine Zuwendung in Höhe von rund 19.300 Euro gewährt.

Auch der sanierte Gymnastikraum in der Ten-Brink-Halle strahlt im neuen Glanz.

Des Weiteren bedankten sich Schulleiter Werner Metzger und Oliver Graf vom Architekturbüro Graf für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten und die weitsichtige Investition der Gemeinde in den Gebäudekomplex der Ten-Brink-Schule. In den letzten Jahren seien mehrere Millionen Euro in die Sanierung/Aufstockung der Ten-Brink-Schule und Ten-Brink-Halle investiert worden. Eine sehr gute örtliche Infrastruktur sei die Folge. Oliver Graf sah anschließend von einer symbolischen Übergabe eines Schlüssels ab, versprach dafür eine Spende an den Förderverein der Schule. 

Bei einer kleinen Tanzeinlage konnten Kinder mit Eltern dem Bewegungsdrang nachgehen.

Neben offiziellen Reden und Dankesworten wurde die Einweihung noch durch Auftritte des Turnverein Arlen (Eltern-Kind-Mitmachtanz) und der Schulsportgruppe (Parcours-Lauf) unterhaltsam umrahmt. Anschließend konnten alle neu gestalteten Räume der Ten-Brink-Sporthalle besichtigt werden.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK