Blick vom Rebberg auf die Ortsmitte von Rielasingen.

Gemeindenachricht

Kulturausschuss hat seine Aufgabe erfüllt und löst sich auf

Südkurier vom 02.05.2018 von Ingeborg Meier

Der Kultur- und Sportausschuss Rielasingen-Worblingen wurde durch Mehrheitsbeschluss seiner Mitgliedsvereine aufgelöst. Das Vereinsvermögen von knapp 7000 Euro fällt der Gemeinde zu. Diese wird es jedoch, wie Bürgermeister Ralf Baumert erklärte, an die Mitgliedervereine zurückführen.

Der Ausschuss ist vor 60 Jahren ins Leben gerufen worden, um die Vereinsaktivitäten insbesondere in Bezug auf die Hallenbelegungen abzustimmen und Überschneidungen bei den Veranstaltungen der knapp 70 Vereine der Aachtalgemeinde zu vermeiden. Sein Vorsitzender vertrat die Interessen der Vereine bei der Gemeindeverwaltung und bei offiziellen Anlässen. Die Geschäftsführung oblag dem Hauptamt.

Mit der Schaffung des Amtes für Kultur, Sport und Touristik bei der Gemeinde mit einer hauptamtlichen Stelle wird die Terminplanung nun seit 2014 von der Leiterin Jessica Trombetta vorgenommen. Das Kulturamt hat außerdem die Geschäftsführung inne. Dort können die Vereine ihre Termine jetzt auch online einreichen.

Auflösung ist schon lange ein Thema
Angesichts der Fragestellung, ob der Ausschuss unter den neuen Gegebenheiten noch sinnvoll sei, beantragte die damalige Vorsitzende des Turnvereins Rielasingen, Barbara Kammerer, 2015 die Auflösung. Bei einer vorangegangenen Umfrage hatte sich bereits die Mehrheit der Mitglieder für eine Auflösung ausgesprochen. Diese Entscheidung stand dann für die Frühjahrsversammlung des Ausschusses 2016 bereits auf der Tagesordnung. Die Versammlung war aber nicht beschlussfähig. Zwischenzeitlich wurden die satzungsgemäßen Voraussetzungen für die Auflösung des Ausschusses geschaffen, der selbst als Verein firmierte.

Bürgermeister Baumerts Dank und der des stellvertretenden Ausschuss-Vorsitzenden Werner Niete galten dem langjährigen Vorsitzenden Hermann Grimm, dessen Vorgängern und dem gesamten Vorstand.

Bürgermeister Ralf Baumert dankt dem Vorsitzenden des Kultur- und Sportausschusses, Hermann Grimm (links), für das langjährige Engagement. Bild: Ingeborg Meier
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK