Blick vom Rebberg auf die Ortsmitte von Rielasingen.

Gemeindenachricht

Aus dem Gemeinderat notiert
Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am 25.04.2018


An dem mittlerweile 56 Jahre alten Gebäude B der Ten-Brink-Schule wurden in den Jahren 2006 und 2007 verschiedene Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Eine Gesamtsanierung war aufgrund eines angekündigten Förderprogramms zur Schulsanierung für die Schulferien im Jahre 2018 vorgesehen.

Nach einer intensiven Begehung der Schule zusammen mit Fachingenieuren haben sich weitere Sanierungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen herausgestellt. Hierzu gehört unter anderem die Neuinstallation der Elektrotechnik, der Austausch der veralteten und zum Teil schon defekten Heizkörper und Heizleitungen, der Einbau einer dezentralen Lüftung sowie der Austausch der Glasbausteinfassade im Treppenhaus aus energetischen Gesichtspunkten et cetera.

Diese Sanierungsmaßnahme erstreckt sich auf das komplette Schulgebäude (Gebäude B), weshalb eine Durchführung in den Schulferien nicht möglich ist. Die Klassen müssen in Schulcontainer ausgelagert werden.
Die Sanierungsarbeiten werden im September 2018 beginnen und im August 2019 abgeschlossen sein. Die Kosten belaufen sich auf rund 1.900.000 Euro.
Für diese erweitere Sanierungsmaßnahme wurde von der Verwaltung vorsorglich ein Regelzuschuss von 33 Prozent des zuschussfähigen Bauaufwandes sowie ein zusätzlicher Zuschuss für auswärtige Schüler aus den zur Verfügung gestellten Bundesmitteln zur Sanierung von Schulgebäuden beantragt. 
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK