Blick vom Rebberg auf die Ortsmitte von Rielasingen.

Gemeindenachricht

Stuttgarter Kickers holen den Pott

Singener Wochenblatt online vom 09.07.2018 von Ute Mucha

Die Mannschaft der Stuttgarter Kickers. Bild: Wochenblatt

Rielasingen. Die Trophäe des 59. Dr.-Fritz-Guth-Turniers entführten am Sonntag Nachmittag die Stuttgarter Kickers unter den Fernsehturm. Trotz heftiger Konkurrenz auf dem Rasen eint die drei Mannschaften des diesjährigen, abgespeckten Traditionsturniers ein gemeinsames Ziel: Jede will in der neuen Saison den Aufstieg in die nächst höhere Klasse schaffen. 

Der Regionalliga-Absteiger aus Stuttgart holte sich den ersten Sieg im Turnier mit seiner »2. Garnitur« gegen den Verbandsliga-Absteiger FC Singen nach einem 0:0 zum Ende der regulären Spielzeit erst im Elfmeterschießen mit 4:3. Die Hohentwieler präsentierten sich dabei als ebenbürtiger Gegner und zeigten mit ihrem frisch kreierten Team einen »guten Auftritt«, wie FC-Trainer Wolfgang Stolpa zufrieden bilanzierte.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den Gastgeber FC Rielasingen-Arlen gingen die »Blauen« aus Degerloch energischer zur Sache und gewannen 2:0. Doch mit einem klaren 4:0-Erfolg gegen den Nachbarn aus Singen holte sich die Talwiesen-Elf noch Platz 2 des 59. Dr.-Fritz-Guth-Turniers dank der treffsicheren Neuzugänge Nico Kunze, Nedzad Plavci und Alessandro Fiore-Tapia (2). 

Die neuen Gesicher des Talwiesen-Clubs sowie das gesamte Team, Trainer und Betreuer wurden vor Turnierbeginn vom sportlichen Leiter Oliver Hennemann vorgestellt. Elf neue Spieler werden das Team von Trainer Jürgen Rittenauer in der kommenden Saison verstärken, darunter Hochkaräter wie Alessandro Fiore-Tapia, der bereits beim SC Freiburg und Schalke 04 spielte, Nedzad Plavci, der seine Wechselturbulenzen auf dem Spielfeld vergessen lassen will sowie Habil Jonuzi und Nico Kunze. Etwas ungewohnt fühlte sich die Vorstellung des »Singener Urgestein« Sven Körner an, der sich aber schon »sehr wohl fühlt in den neuen Farben und im Team«. 

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK