Blick vom Rebberg auf die Ortsmitte von Rielasingen.

Gemeindenachricht

Musikalischer Besuch: Die Zentralkapelle Berlin spielt in Arlen beim Frühschoppenkonzert

Südkurier vom 07.08.2018 von Sandra Bossenmaier

Wenn am Samstagvormittag im Gemsgarten in Arlen weithin hörbar Blasmusik ertönt, ist Bernadette Knapp mit der Zentralkapelle Berlin zu Besuch. Bei bereits am Vormittag schweißtreibenden Temperaturen unterhielt diese Kapelle mit ihrem künstlerischen Leiter Steffen Kepper die Gäste. Sie verbreiteten gute Laune, machten Spaß und sorgten mit anspruchsvollen Werken und fast bühnenreifen Gesangseinlagen für hervorragende Stimmung. Mit einem Frühschoppenkonzert brachten die Musiker Schwung in den Gemsgarten. Die Plätze unter den Schatten spendenden Bäumen waren begehrt und der Biergarten bereits am Vormittag gut besucht. Wem der Weg nach Berlin zu weit ist, um die Zentralkapelle dort zu erleben, konnte dies in Arlen tun.

Die Zentralkapelle Berlin gastiert in Arlen. Von hier stammt Bernadette Knapp, eine Flötistin der Formation. Bild: Sandra Bossenmaier

Würdige Begrüßung im Zylinder

Lioba Knapp aus Arlen begrüßte die Gäste aus Berlin. Dem Anlass geschuldet setzte sie sich einen schwarzen Zylinder auf, um den Musikern für ihr Gastspiel in dem beschaulichen Dorf gebührend zu danken. Kai Schächtele, der Moderator des Frühschoppenkonzerts, widersprach Lioba Knapp in ihrer Bezeichnung für Arlen. Die Musiker kämen aus dem popeligen Berlin, auf Arlen treffe diese Bezeichnung auf keinen Fall zu.

Musiker auf Tour gastieren in der Heimat eines Mitglieds

Seit Donnerstag sind die Musiker auf ihrer Sommertour durch Süddeutschland unterwegs und gastieren an verschiedenen Orten. In Arlen sei man, weil ein schönes Mitglied von dort stamme. Man wolle schließlich sehen, woher die Mitglieder der Kapelle kommen, erklärte der Moderator. In der Heimat der Flötistin Bernadette Knapp kam das sinfonische Blasorchester gut an. Es spielte bekannte Melodien und anspruchsvolle Stücke, wobei der Spaßfaktor nicht zu kurz kam.

Bernadette Knapp genießt den Kurzbesuch

"Arlen ist etwas ganz Besonderes für mich, das Publikum hier ist einzigartig. Es ist schön, in der Heimat mit der Zentralkapelle aufzutreten", erklärte Bernadette Knapp, die nur kurz in der Heimat weilen konnte, weil bereits für den nächsten Tag ein weitere Auftritt geplant war.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK