Banner Blick auf das Rosenegg

Gemeindenachricht

Volleyball-Festspiele in Rielasingen

Singener Wochenblatt online vom 02.11.2018 von Ute Mucha

Rielasingen. Am 27. und 28. Oktober wurde in der Talwiesenhalle in Rielasingen der Deutsche Meister im Mixed-Volleyball ermittelt. Und dabei wurde viel geboten: peitschenartige Sprungaufschläge, krachende Angriffe und artistische Abwehraktionen … und das ganze gepaart mit hoher Spannung.

Dazu eine perfekte Organisation des veranstaltenden TV Rielasingen, welche von den Funktionären des Deutschen Volleyball Verbandes und auch von den teilnehmenden Mannschaften nur lobend erwähnt wurde. Sogar ein Shuttleservice für die Mannschaften wurde bereit gestellt, welcher den Teams Tag und Nacht zur Verfügung stand. Nicht zu vergessen die vielen Helfer und Freunde des Vereins, die am Samstagabend sogar eine Party-Nacht auf die Füße gestellt hatten und an beiden Spieltagen für die perfekte Verpflegung sorgten.

Samstags wurde die Vorrunde gespielt und am frühen Sonntagmorgen standen dann die Gegner der beiden Halbfinale fest. TSV Vaterstetten unterlag dem SV Vaihingen denkbar knapp, ebenso wie die Wartenberger SV gegen den FSV Bad Friedrichshall. So trafen dann im Finale der SV Vaihingen und der FSV Bad Friedrichshall aufeinander. In einem hoch spannenden Finale gewann dann der SV Vaihingen im Entscheidungssatz und ist somit Deutscher Meister 2018.

Das Siegerteam des SV Vaihingen mit Pokal. swb-Bild: TVR

Vor der anschließenden Siegerehrung sorgte dann noch der Musikverein Worblingen für eine großartige Atmosphäre, als sie die Deutsche Nationalhymne zum Besten gaben, was wirklich ein beeindruckendes Erlebnis war, auch für die vielen Zuschauer.
Alle Trainer wählten noch gemeinsam die beste Spielerin und den besten Spieler des Turniers. Dies wurden bei den Damen Tatjana Zautys vom SV Vaihingen und Kirill Kaiser vom Wartenberger SV. Beide erhielten einen schönen Pokal sowie jeweils einen Reisegutschein.

Große Freude dann natürlich beim SV Vaihingen, als sie den Siegerpokal aus den Händen des Organisationschefs Sirko Bock in Empfang nehmen konnten. Alles in allem ein äußerst gelungenes Event, welches die Gemeinde Rielasingen-Worblingen über die Landesgrenzen hinaus als tollen Gastgeber zeigte.

Hier die Endplatzierungen:
1. SV Vaihingen
2. FSV Bad Friedrichshall
3. TSV Vaterstetten
4. Wartenberger SV
5. HSV Landau
6. Weidener Sportfreunde
7. VG Bleicherode
8. TSV Palling
9. Kölner Turnverein
10. TV Kressbronn
11. USC Kaboom Konstanz
12. TV Rielasingen
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK