Banner Blick auf das Rosenegg

Gemeindenachricht

Neuanlage von vier Tümpeln


Das Planungs- und Genehmigungsverfahren lief über das Umweltamt der Gemeinde. Die Baggerarbeiten wurden durch ein ortsansässiges Unternehmen durchgeführt.

Tümpel sind zeitweise austrocknende Stillgewässer, die insbesondere heimischen Amphibien als Laichgewässer dienen.
Im Gewann Ried/Rielasingen liegen 3 Tümpel direkt am Schweizer Naturschutzgebiet „Tubenlöcher“. Somit konnte in Zusammenarbeit mit den Schweizer Kollegen ein staatsübergreifendes Schutzgebiet erweitert werden.
Durch die Einsaat der Randbereiche mit einer Schmetterlings- / Bienenmischung und mit Schilfsamen soll zusätzlicher Lebensraum entstehen.

Tümpel im Gewann Ried.

Auch im Gewann Steinerweg/Rielasingen wurde ein neuer Tümpel angelegt. Durch eine flache Mulde wurde ein Überlauf vom Riedgraben in den Tümpel hergestellt. Hohe Wasserstände im Graben können dadurch zukünftig abgepuffert werden.

Tümpel im Gewann Steinerweg.
 
Darüber hinaus wurden entlang des Baugebietes „Allizag“ Ackerflächen zu blütenreichen Wiesenflächen umgewandelt und 8 Traubeneichen gepflanzt.
Auch hier ging der Auftrag an ein ortsansässiges Unternehmen.

Traubeneichen im Gotenweg.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen