Banner Blick auf das Rosenegg

Mehr Bilder

vom Konzert gibt es in der Galerie vom Singener Wochenblatt.

Gemeindenachricht

Meister Arturo Márquez kommt persönlich zur Premiere

Singener Wochenblatt online vom 20.05.2019 von Oliver Fiedler

Beim Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde: Konzertmeisterin Anna Groß, Dirigent Thomas Dietrich, die Vorsitzende des "Instru", Birgit Freiberg, Artur Márquez aus Mexico und Bürgermeister Ralf Baumert. swb-Bild: of

Rielasingen-Worblingen. Einen besonderen Stargast konnte der Instrumentalverein Rielasingen-Arlen bei seinem Konzert "Nordische Melancholie tritt auf mexikanisches Herzblut" am Samstagabend begrüßen. Denn was die deutsche Uraufführung "Alas (a Malada)" betrifft, das dem pakistanischen Mädchen Malala Yousafazi gewidmet ist, die für ihren Einsatz mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde, konnte zur Premiere gar der Komponist Arturo Márquez im Publikum begrüßt werden, der dafür eigens aus Mexico kam.

Konzertmeisterin Anna Groß hatte den Komponist während der Pobephase ausfindig gemacht gehabt und ihn für das Ensemble eingeladen gehabt. Marquez zeigte sich enorm gerührt, mit welcher Intensivität das Ensemble des "Instru", das für dieses großartige Konzert um Lehrer und Schüler der Jugendmusikschule westlicher Hegau wie der Musikhochschule Trossingen ergänzt wurde und das mit der Singschule von Ulrike Brachat, im Finale rund 130 Klangkünstler auf der Bühne der Talwiesenhalle stark war, sein Stück hier interpretierte, das durch ein Gedicht seiner Tochter ausgelöst wurde, ein Jahr vor der Verleihung des Nobelpreises übrigens, wie er betonte. Der Besuch wurde im Anschluss des Konzerts noch mit einem Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde gewürdigt, das Bürgermeister Ralf Baumert in die Halle mitgebracht hatte.

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen