Banner Blick auf das Rosenegg

Gemeindenachricht

Bonner Uni-Rektor mit Hegauer Wurzeln
Prof. Michael Hoch jubelt über den Titel "Exzellenz-Universität"

Singener Wochenblatt online vom 03.09.2019 von Oliver Fiedler

Prof. Michael Hoch, gehört im Ranking zu den Top-Universitätsdirektoren in Deutschland. swb-Bild: Uni Bonn Denn auch die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn gehört seit Ende Juli mit ihren Forschungsclustern zu den Eliteuniversitäten in Deutschland. Und der Rektor der Bonner Uni, Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch, ist ein gebürtiger Hegauer. Der 143. Rektor der traditionsreichen Universität, er ist dort seit 2015 im Amt und wurde im Februar diesen Jahres im bundesweiten Ranking „Rektor des Jahres“ gar auf Platz vier gewählt, wurde 1961 in Rielasingen-Worblingen geboren und war dort neben seiner schulischen Laufbahn auch als Fußballer beim damaligen FC Rielasingen aktiv, wie auch als Musiker beim Musikverein Rielasingen, dessen Vater Willi Hoch einst Vorsitzender der Kapelle war.

1992 promovierte er an der Uni München, danach ging es als wissenschaftlicher Assistent an das Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie nach Göttingen und weiter für eine zusätzliche Habilitation für Zellbiologie und Entwicklungsgenetik an die TU Braunschweig. 1999  wurde er als Professor an die Uni Bonn berufen, wo er ab 200 als Mitbegründer des „LIMES“ (Life and Medical Science)-Instituts wirkte, das 2010 einen eigenen Neubau im Campus Poppelsdorf bekam. „Für unsere Universität ist die Entscheidung zur Exzellenz-Uni ein Meilenstein, mit dem die Weichen für die nächsten Jahrzehnte gestellt werden“, kommentierte er die Auszeichnung, die viele Millionen Euro an Forschungsgeldern nach sich zieht. In den Hegau kommt Hoch mit seiner Frau immer wieder zum Urlaub und Familienbesuchen.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK