Banner Blick auf das Rosenegg

Gemeindenachricht

Gesellschaftliche Stütze bei Gestaltung und Umsetzung

Singener Wochenblatt online vom 03.07.2019 von Oliver Fiedler



Rielasingen-Worblingen. Kürzlich feierte der Freundeskreis der Ten-Brink-Schule Rielasingen im Rahmen der Veranstaltung „Tag der offenen Tür“ sowie der Vorstellung des wiedereröffneten B-Gebäudes sein 30-jähriges Bestehen.

Der Vorsitzender des Fördervereins, Andreas Zopf, hob hervor, dass die Schule mit dem Freundeskreis an der Seite einen verlässlichen Partner hat, welcher sich als eine gesellschaftliche Stütze bei der Gestaltung und Umsetzung von vielfältigen Aufgaben im Schulumfeld sieht. Die Organisation und Koordination von Projekten, welche den Schülern direkt zu Gute kommen, stehen dabei im Vordergrund.

Zusätzlich erhält jede Schülerin und Schüler vom Freundeskreis einen finanziellen Zuschuss für eine jährliche Klassenfahrt sowie für Ausflüge, Wandertage, Exkursionen und Schullandheimaufenthalte. Weiter unterstützt der Freundeskreis regelmäßig finanziell die Schüleraustauschprogramme zwischen den Partnergemeinden in Frankreich und Italien. Herr Zopf stellte bei seiner Ansprache die vielfältigen Aufgaben vor, welche der Freundeskreis in der Vergangenheit bereits erreicht hat. Dabei wurden das gebaute Backhäuschen sowie die finanzielle Abwicklung der neuen SMART Boards hervorgehoben.
Er danke dabei allen Mitgliedern, Unterstützern und besonders den ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern für Ihre geleistete Arbeit. Dass diese Leistungen nur aufrechterhalten werden können, wenn es neue Mitglieder und mehr ehrenamtlich engagierte Bürger gibt, betonte Zopf genauso, wie den seit Jahren gleichbleibenden Mitgliedsbeitrag von nur 9 Euro pro Jahr, welches lediglich umgerechnet nur 75 Cent pro Monat darstellt.

Besonderes Highlight an diesem Nachmittag war die Ankündigung, dass dieses Jahr zum ersten Mal ein Wettbewerb ausgerufen wurde. Zwei Klassen, die die meisten Neu-Mitglieder werben, erhalten einen Preis. Dazu sind pro Schüler auch mehrere Anmeldungen möglich, ob von Oma, Onkel, Patentante, Bekannten, Klassenlehrer(in) oder vielleicht sogar aus den Reihen der Gemeindevertreter.

Der Vorsitzende konnte anschließend die Vertreter der Unternehmen vorstellen, welche die beiden Preise in Höhe von zusammen 120 Euro gestiftet haben. Es handelt sich um die regionalen Firmen House Design aus Arlen mit Schwerpunkt für Maler-, Belags- und Trockenbauarbeiten sowie die auch aus Arlen stammende Bäckerei Schlegel. Das Geld kommt in die Klassenkasse und kann für einen Ausflugstag verwendet werden.

Zum Abschluss stellte Herr Zopf noch das aktuellste Projekt „Bewegungslandschaft“ vom Freundeskreis vor. Dies soll generationsübergreifend in unmittelbarer Nähe der Schule entstehen. Die Bewegungslandschaft wird für Schüler als zusätzliche Pausen- und Freizeitgestaltung, sowie in dieser Form sogar für die gesamte Öffentlichkeit zugängig. Da sich der Projektumfang auf über 50.000 Euro belaufen wird, rief er zu weiteren Spenden und Unterstützung auf.Zweck:
„Bewegungslandschaft Freundeskreis“ Freundeskreis Ten-Brink-Schule e.V. IBAN: DE21692500350003041662; Spendenbelege können bei Bedarf ausgestellt werden.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen