Banner Blick auf das Rosenegg

Weitere Informationen:

www.historische-gasthaeuser.de

Gemeindenachricht

In Familienbesitz seit 90 Jahren

Singener Wochenblatt online vom 23.11.2019 von Oliver Fiedler

Freuen sich über die Glückwünsche zu 90jähriger Familientradition: Andreas Gnädinger mit Tochter Aurelia und Christina Gnädinger, die den kleinen Amadeon im Arm hält.

Rielasingen-Worblingen. Friedrich Gnädinger kaufte 1929 den Gasthof Krone in Rielasingen. Da er gleichzeitig Bürgermeister der Gemeinde war, bewirtschaftete seine Frau Berta gemeinsam mit Sohn Arthur den Betrieb. 

1969 übergab Arthur Gnädinger Hotel und Gasthaus Krone an seinen Sohn Albert. Dieser hatte im Central-Hotel Schweizerhof in Singen das Kochhandwerk erlernt und anschließend in verschiedenen Landküchen und der Kombüse der "Hanseatic" einschlägige Erfahrungen gesammelt. Zusammen mit Ehefrau Hannelore führte der umtriebige Gastronom und Sammler historischer Raritäten den Familienbetrieb bis 2006.
Seit Oktober jenes Jahres leiten Andreas Gnädinger und seine Ehefrau Christina den bestens renommierten Gastronomiebetrieb. Mit den Kindern Aurelia und Amadeon stehen möglicherweise bereits die kommenden Wirte-Generationen bereit.

Die Familie Gnädinger führt in diesem Jahr also bereits seit 90 Jahren das historische Gasthaus als Familienbetrieb. Die Projektgruppe „Historische Gasthäuser in Baden“ schätzt solche Häuser als schützenswertes regionales Kulturgut ein. Dies wurde durch die Überreichung einer Glückwunschtafel an Familie Gnädinger verdeutlicht. 
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen