Banner Blick auf das Rosenegg

Mehr Bilder

vom Flohmarkt gibt es in der Galerie vom Singener Wochenblatt.

Gemeindenachricht

Trauer um "Maria Tann" als Opfer von "Sabine"

Singener Wochenblatt online vom 23.02.2020 von Oliver Fiedler

Arlen. Alljährlich lädt der Narrenverein Katzdorf Arlen am Fasnetsamstag zum närrischen Flohmarkt mit allerhand Farbtupfern, denn da bringen sich auch manche Teilnehmer des Sonntagsumzugs schon mal in Position. Dieses Jahr mussten allerdings auch einige Tränen vergossen werden. Denn wie Lioba Knapp mit ihrer Tochter Bernadette in Tannenzweige gehüllt informierten, ist einer der prominentesten Bäume auf dem Schienerberg "Maria Tann" an der Kreuzung zwischen dem Weg zu den Brandhöfen und dem Firstweg auf Bohlinger Gemarkung dem Sturm "Sabine" zum Opfer gefallen. Der große Baum, der seit vielen Jahrzehnten mit einem Marienbild geschmückt war, hatte bei seinem Sturz in der Nacht auf den 11. Februar auch gleich noch die ganzen Wegweiser der Wanderwegkreuzung unter sich begraben, wie die beiden mit Fotos belegten.

Lioba und Bernadette Knapp beweinten auf dem närrischen Flohmarkt in Arlen den Sturz von "Maria Tann" beim Wintersturm Sabine vor einigen Tagen. swb-Bild: of

Inzwischen schon traditionell wird an diesem Tag Bürgermeister Baumert in der "Butik ChriSa" von Christine Dreide und Sanja Kaltenbrunner eingekleidet. Dieses Jahr stand eine Verpflichtung zum Artenschutz als "Biene" an, gegen deren Gestaltung Baumert allerdings protestiere, weil das eher wie ein "Mistkäfer" aussehe. Seine Frau Ines wurde als Kontrast zum Marienkäfer verkleidet. Mit Auftritten der Guggenmusik wie des Fanfahrenzugs wurde der musikalische Rahmen gegeben, zudem gehört die Kindermasken-Prämierung beim Flohmarkt dazu.

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen