Banner Blick auf das Rosenegg

Gemeindenachricht

Bürgerstiftung unterstützt Barrierefreiheit im Naturbad Aachtal


Innovation und Inklusion gehen Hand in Hand


Vor kurzem konnten im Naturbad Aachtal ein barrierefreier Strandkorb sowie ein Wasserrollstuhl eingeweiht werden. Zu einem Pressetermin hatte die Bürgerstiftung Rielasingen-Worblingen geladen.

Silke Graf, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, freute sich, gleich zwei neue innovative Spendenobjekte im Naturbad präsentieren zu können. Dazu gehört zunächst ein barrierefreier Strandkorb, der in der Regel am Ostseestrand zu finden ist. Der als Zweisitzer ausgelegte Strandkorb wurde auch im hohen Norden in Usedom gefertigt und bietet Platz für einen Rollstuhlfahrer und Sitzgelegenheit für eine Begleitperson. Seine hochwertige und wetterfeste Verarbeitung sowie seine attraktive Gestaltung lassen Strandgefühle im idyllisch gelegenen Naturbad aufkommen.

Weiterhin wurde ein Wasserrollstuhl angeschafft, den auch Menschen mit stark eingeschränkter Mobilität nutzen können. Bei der Ausstattung des wassertauglichen Rollstuhls wurde großer Wert auf Sicherheit gelegt. Die Benutzer können sich mit dem Wasserrollstuhl über eine Rampe in das Becken des Naturbades gleiten lassen.

Der eingeladene Behindertenbeauftragte des Landkreises Konstanz, Oswald Ammon, zeigte sich begeistert von den innovativen Anschaffungen im Hinblick auf die "Barrierefreiheit", der in Zeiten des demographischen Wandels eine besondere Bedeutung zukomme. Barrierefreiheit werde auch immer mehr zu einem wichtigen, aber unterschätzten Wirtschaftsfaktor und sei ein nachhaltiger und unverzichtbarer Garant für Lebensqualität. "Der Einsatz des barrierefreien Strandkorbs sowie des Wasserrollstuhls verhilft Hürden zu überwinden, sodass Innovation und Inklusion Hand in Hand gehen können", betonte Herr Ammon auch als frischgebackener ehrenamtlicher "Botschafter Barrierefreiheit" des Landesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter Baden-Württemberg e.V. (LSK).
Weiterhin hob er hervor, dass die Gemeinde Rielasingen-Worblingen nicht nur mit diesen Projekten im Naturbad Aachtal Vorreiter beim Vorantreiben der Barrierefreiheit im Landkreis Konstanz sei.

Des Weiteren machte Bürgermeister Ralf Baumert im Pressegespräch deutlich, wie wichtig die Inklusion und damit einhergehende Angebote seien, mit der Menschen mit Behinderung volle Teilhabe am gesellschaftlichen Leben haben.

Freude über behindertengerechte und nachhaltige Anschaffungen für das Naturbad Aachtal.
Text zum Bild: Freuen sich über behindertengerechte und nachhaltige Anschaffungen für das Naturbad Aachtal (von links nach rechts): Oswald Ammon, Behindertenbeauftragter Landkreis Konstanz, Eckhardt Pfeiffer, stellv. Vorstandsvorsitzender Bürgerstiftung, Eheleute Nurhayat und Cengiz Aktas, Betreiber des Naturbades, Silke Graf, Vorstandsvorsitzende Bürgerstiftung, Bürgermeister Ralf Baumert, Burkhard Schmallenbach, Sachbearbeiter Ortsbauamt sowie Bernhard Hall, Vorstandsmitglied Bürgerstiftung.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen