Banner Blick auf das Rosenegg

Gemeindenachricht

Jetzt steht sie endlich

Singener Wochenblatt online vom 24.07.2020 von Ute Mucha

Unter der Aufsicht von Projektleiter Klaus Oklmann, den FC-Fans als versierten Stadionsprecher kennen, errichtete der Montagetrupp der Firma Layher das Konstrukt in Modulbauweise.
Wenn Ende August dann die neue Saison der Fußball-Oberliga angepfiffen wird, haben die Zuschauer beste Perspektiven auf das Spielgeschehen der Truppe von Trainer Michael Schilling auf dem Kunstrasenplatz. Bedingt durch die Corona-Krise bekommen die Fans aber erst im Laufe des Herbstes das Dach über den Kopf.

Binnen eines Tages wurde die nagelneue Tribüne auf der Talwiese erstellt. swb-Bild: Spang

Die neue Tribüne misst 18 Meter in der Länge und sieben Meter in der Tiefe. Auf der Rückseite werden Container für Sanitär- und Umkleide mit einem behindertengerechten WC eingebaut. Diesen Bereich können auch der Schulsport sowie der TV Rielasingen und der TV Arlen nutzen.
Die Gemeinde Rielasingen-Worblingen unterstützt das Bauvorhaben mit 250.000 Euro. Zusätzlich rechnet der Verein mit Fördergeldern des badischen Sportbundes und wird den Gewinn aus dem Pokalspiel gegen Borussia Dortmund in die Investition fließen lassen.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen