Banner Blick auf das Rosenegg

Gemeindenachricht

Senioren fit für die Corona-App machen

Singener Wochenblatt online vom 01.09.2020 von Oliver Fiedler

»Wahrscheinlich wäre die Bereitschaft, die Corona-Warn-App zu installieren noch höher, wenn die Angst vor dem Einrichten auf dem Smartphone nicht wäre«, meinen die Senioren-Aktivisten.
Deshalb haben sich die Mitglieder des OrtsSeniorenRates und der PC-Senioren die Aufgabe gestellt, diese Corona-App-Installation auf den Smartphones aktiv zu unterstützen. Vor Lebensmittelmärkten und in der Ortsmitte helfen die sehr erfahrenen PC-Senioren, die App auf den mitgebrachten Smartphones zu installieren.

»Unerkannte Covid-19-Träger verhalten sich wie Sprühdosen mit Covid-19 Viren«, so ein Kollege im Gremium.
Das Entscheidende: Man kann den Betroffenen rechtzeitig Hilfe anbieten, bevor sie eine Vielzahl weiterer Personen anstecken können. Und dabei würden alle Daten absolut anonym bleiben.
Über 30 Personen ließen sich an den beiden Aktionstagen die App auf ihren Smartphones einrichten. »Ich habe mein Smartphone gerade nicht dabei, aber ich komme heute nochmals rechtzeitig zurück, ich bin so froh, dass man mir beim Einrichten hilft« bekräftigten drei Personen – und kamen auch tatsächlich wieder vorbei. Herbert Trautwein, ein Mitglied des OrtsSeniorenRats: »Ich hätte nicht gedacht, dass wir so viele positive Resonanz erfahren«.

Viele Besucher fanden es toll, dass in der Gemeinde solch eine wichtige Aktion gestartet wurde.
Leider gebe es andererseits noch immer MitbürgerInnen, die die Wichtigkeit dieser Covid19-Nachverfolgung nicht erkennen wollten, ist ein Fazit der Aktion. Auch bezüglich der Datensicherheit mussten die OSR-Mitglieder häufiger wichtige Argumente aufzeigen und versuchen, solche Bedenken auszuräumen.
Die wiederum gestiegene Anzahl an Infizierten dieser Wochen dürfe man nicht einfach übersehen.
 Den Mitgliedern im OrtsSeniorenRat und bei den PC-Senioren ist es wichtig, dass man nicht nur »am grünen Tisch« diskutiert, sondern raus geht und persönlich überzeugt. »Dadurch können die Mitglieder und die Mitbewohner unserer Gemeinde vielleicht einige kleine Schritte in die richtige Richtung gehen.«

Neuwahlen am Donnerstag

Der OrtsSeniorenRat stellt sich bald neu auf und wählt in seiner Versammlung einen neuen Vorstand am Donnerstag, 3. September, 14 Uhr im Kulturpunkt Arlen. Dazu wird herzlich eingeladen, auch um vielleicht Mitglied zu werden.
Die OrtsSeniorenRats-Mitglieder Herbert Trautwein (07731 23401), Helmut Nahrgang (07731 3818033) sowie das PC-Senioren-Mitglied Pedro Schweigger (0173 3169840) informieren gerne bei Interesse oder Fragen.
WOCHENBLATT-TV: Der OrtsSeniorenRat Rielasingen-Worblingen informierte an zwei Tagen zum Thema Corona-WarnApp, hier sinnbildlich vor dem Edeka-Markt Münchow.
Mehr auch auf www.wochenblatt.net/tv.swb-Montage: OSR/Müller
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen