Banner Blick auf das Rosenegg

Gemeindenachricht

Kostenloses WLAN für Rathaus und Talwiesenhallen


Gemeinsam wurde das Gratis-WLAN am Rathaus getestet (von links nach rechts): Peter Ehret, Thüga Energie, Joachim Nolden, IT-Administrator Gemeinde, Wolfgang Lipinski, beauftragter IT-Techniker aus Radolfzell-Güttingen und Bürgermeister Ralf Baumert.

Hintergrund dieses Projektes ist ein Förderprogramm der EU zum Ausbau von WLAN. Mit der WiFi4EU-Initiative sollen BürgerInnen und BesucherInnen über kostenlose WiFi-Hotspots in und an öffentlichen Gebäuden und Plätzen einen hochwertigen Internetzugang erhalten. Im Rahmen der Initiative finanziert die Europäische Kommission Gutscheine, damit Gemeinden die Einrichtung von WiFi-Hotspots in den Zentren des öffentlichen Lebens umsetzen.

Die Gemeinde Rielasingen-Worblingen hat nach Antragstellung einen Gutschein in Höhe von 15.000,00 Euro gewonnen. Daraufhin wurde aus einem Anbieterpool der EU-Plattform der regionale Anbieter Thüga Energie mit der Umsetzung beauftragt.

Nach einer technischen Abnahme konnte das öffentliche WLAN-Netz am 01.09.2020 in Betrieb genommen werden. 

Das kostenlose WLAN wird unter dem Namen WiFi4EU öffentlich angezeigt.
Beim Verbinden muss man nur noch die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise akzeptieren, dann ist man online.

Anmeldebildschirm Rielasingen-Worblingen-connect.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen