Banner Blick auf das Rosenegg

Gemeindenachricht

Geschichten vom roten Mantel

Singener Wochenblatt online vom 13.11.2020 von Oliver Fiedler

Viel Raum bot der Platz der Kirche St. Bartholomäus in Rielasingen für familiäre Martinitouren mit Illumination. swb-Bild: of

Rielasingen-Worblingen. Viele Eltern aus der gesamten Kirchengemeinde Aachtal nutzten die Aktion an der Rielasinger Pfarrkirche St. Bartholomäus am Martiniabend, um selbst einen kleinen Laternenumzug mit ihren Kindern und den selbst gebastelten Laternen zu gehen.

Ein Kurzvideo, dass die Geschehnisse der damaligen Zeit mit den Nöten der heutigen Zeit verknüpft, wurde an die Front der Kirche gestrahlt. In einem modernen Martinslied heißt es: „ein bisschen so wie Martin möchte ich manchmal sein“ und so wurde unter Einhaltung der AHA-Regeln angeregt, über die Botschaft des Teilens und der Nächstenliebe nachzudenken. Der Aktionszeitraum wurde extra auf über drei Stunden ausgedehnt, um damit für einen entspannten Ablauf zu sorgen, bei dem für den »Stadtspaziergang« rund um die Kirche Gedränge vermieden werden sollte.

Diese Aktion wurde von der Kolpingjugend Aachtal in Kooperation mit Pastoralassistentin Sylvie Lohrer gestaltet. Die Technik lieferte m+c Veranstaltungstechnik; Inhaber Christopher Casa unterstützt die Kolpingjugend immer großzügig. Eigentlich sollte dieses Jahr das Familienprogramm der Kolpingjugend starten, dieses wurde leider durch die Coronapandemie erst noch ausgebremst. Für nächstes Jahr sind aber diverse Aktionen für Familien geplant, vom Eierfärben bis zur Fackelwanderung - in der guten Hoffnung auf eine entspanntere Situation.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen