Banner Blick auf das Rosenegg

Gemeindenachricht

Die »Narrenbömmle« werden auch vom MZV abgeholt
Aktionen zur Fastnacht 2021 inzwischen in ganz vielen Hegaugemeinden

Singener Wochenblatt online vom 08.01.2021 von Oliver Fiedler

Die Aktion »Narrenbömmle« schlägt im Hegau immer weitere Wellen. Immer mehr Orte rufen zur Verwandlung der Weihnachtsbäume auf. swb-Bild: of/ArchivDer zusätzliche Abholtermin findet am 25. Februar in der Gemeinde Engen und am 26. Februar in den Gemeinden Rielasingen-Worblingen, Hilzingen, Gailingen und Gottmadingen statt, wurde nun angekündigt.

Die Christ-/Narrenbäumle müssen dann freilich von sämtlichem anorganischen Schmuck oder sonstigen Dekorationsmaterialien befreit sein und ab 6:00 Uhr morgens zur Abholung bereit liegen, so der Verband in seiner Information.

Die Aktion »Narrenbömmle«, hat inzwischen im Hegau schon ganz schön Wellen geschlagen. Nachdem die drei Zunftmeister aus Rielasingen (Rattlingen), Worblingen (Schaflingen) und Arlen (Katzdorf) in der letzten Woche einen gemeinsamen Aufruf starteten, sind einige weitere Narrenvereine nun auch angetreten. Auch die Zunftmeister der Narrenvereine aus Gottmadingen (Gerstensack), Bietingen (Bieberschwanz) und Randegg (Unkenbrenner) haben nun die Idee aufgenommen und freuen sich über viele, die aus den Christbäumen nun »Narrenbäumle« werden lassen auf dem Schmotzigen Donnerstag. Die Gailinger »Eichelklauber« sind in dieser Sache schon erprobt, denn schon zum letzten Narrentreffen in 2018 wurde am Hochrhein das Dorf der Narrenbömmle als Festdekoration zelebriert. Darauf soll nun mit einer neuen Aktion angeknüpft werden. Die Zunft hat sogar eine eigene »Community-Maske« mit den Insignien des Verein kreiert, damit man auch mit Maske einen närrischen Auftritt haben kann. In Hilzingen hat sich der neu belebte Narrenverein »Pfiffikus« zum Dreikönigstag ebenfalls der Aktion angeschlossen, die inzwischen im ganzen Südwesten für ein ganz anderes närrisches Fieber sorgt. Weitere Vereine werden hier sicher noch folgen.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen