Banner Blick auf das Rosenegg

Gemeindenachricht

Schulen und Kitas ab Freitag mit »Präsenzverbot«
Landrat muss laut »Bundesnotbremse« Bildungseinrichtungen schließen

Singener Wochenblatt online vom 28.04.2021 von Oliver Fiedler

Der Zwang zu dieser Maßnahme ergibt sich aus der neuen Bundesregelung im Infektionsschutzgesetz, Paragraph 28b Absatz 3 Infektionsschutzgesetz, in welcher der Inzidenzwert als Maßstab für solche Maßnahmen definiert wird.

Das Landratsamt Konstanz auf Mittwoch den Vorschriften entsprechend die Überschreitung der Inzidenzen öffentlich bekannt gemacht, die die maßgebenden Zahlen des Robert-Koch-Instituts erst über Nacht aktualisiert werden.

Die Bekanntmachung ist einsehbar auf der Seite des Landratsamtes Konstanz unter www.LRAKN.de/bekanntmachungen. Die verschärfenden Maßnahmen gelten dann zwei Tage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung, also ab Freitag, 30. April.

Die Untersagung des Präsenzunterrichts kann erst wieder aufgehoben werden, wenn der Wert von 165 für fünf Tage unterschritten wurde. In allen Gemeinden wird für die Kinder im Kita und Grundschule ein Notbetrieb angeboten. Je nach Einrichtung werden dort zwischen 30 und 80 Prozent der Kinder betreut.

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen