Banner Gemeinde Blick Rosenegg.

Gemeindenachricht

Wo Füchse und Hasen miteinander spielen


Bei einem Vororttermin konnten sich Mitglieder des Technischen- und Umweltausschusses ein Bild vom neuen Waldkindergarten am Oberholz machen.

Im Waldkindergarten am Oberholz werden in zwei Gruppen bis zu 40 Kinder im Alter ab drei Jahren zu verlängerten Öffnungszeiten betreut. Für die beiden Gruppen gibt es jeweils einen gemütlich eingerichteten und beheizbaren Wichtelwagen und ein sogenanntes Waldsofa, ein Pavillon, sowie Komposttoiletten.

„Wir freuen uns über die Ausweitung des Betreuungsangebotes in unserer Gemeinde, die glücklicherweise nur eine kurze Warteliste für Ü3-Betreuungsplätze führt“, so Bürgermeister Ralf Baumert.

Für die beiden Gruppen gibt es je einen Wichtelwagen und ein Waldsofa.

Bernd Caldart, Bauabteilungsleiter, gab einen Einblick in die Entwicklung des Projektes Waldkindergarten. Dank einer sehr guten Zusammenarbeit aller Beteiligten und der Bauabteilung der Gemeindeverwaltung sei eine zügige Umsetzung möglich gewesen.

Aktuelle Belegungssituation in der Kindertagesbetreuung (Stand 04.03.2024)

In Rielasingen-Worblingen gibt es inklusive dem neuen Waldkindergarten 514 Betreuungsplätze für Kinder ab drei Jahren und 90 Krippenplätze. Aktuell gibt es im Waldkindergarten noch 12 freie Plätze.

Die Gemeinde hat eine kleine Warteliste mit sieben Kindern im Ü3-Bereich. Diesen Kindern kann zeitnah kein bedarfsgerechtes Angebot gemacht werden. Der Krippenbereich ist voll ausgelastet, hat aber derzeit keine Warteliste.

Es gibt drei gemeindeeigene Kinderhäuser (Rosenegg, Fröbel und St. Raphael) und vier Kindergärten freier und christlicher Träger (Wirbelwind, Klangwolke, St. Nikolaus und St. Sebastian). Neu hinzu kam jetzt der Waldkindergarten Oberholz in Trägerschaft der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Der Wichtelwagen ist gemütlich eingerichtet und kann beheizt werden.

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen