Kulturpunkt

Pressespiegel

Mobiler Teststrupp besucht Kitas und Schulen ab Montag
Gemeinde hat angesichts ausbleibender Handreichungen aus Stuttgart das Heft selbst in die Hand genommen

Singener Wochenblatt online vom 21.02.2021 von Oliver Fiedler

Wie Bürgermeister Ralf Baumert am Samstag informierte, hätten sich auf einen Aufruf der Gemeinde für medizinisches Fachpersonal insgesamt 10 Interessierte gemeldet, die bereit wären, als "Mobiler Testtrupp" am Montag die Kindergärten sowie die Schulen in der Gemeinde im Rahmen der schrittweisen Öffnung der Einrichtungen zu besuchen um dort mittels Schnelltests möglichst die Infektionsherde von Covid 19 frühzeitig zu erkennen.

Wie Ralf Baumert weiter informierte, können sich nach entsprechenden weiteren Gesprächen nun am Montag ein Team von drei examinierten Krankenschwestern auf den Weg machen. Den Transport des Teams übernimmt der örtliche Bürgerbusverein, so Baumert weiter. Die Tests sollen ja in regelmäßigen Intervallen wiederholt werden um so frühzeitig Ansteckungen zu vermeiden, vor allem aus Furcht vor den neueren Mutationen des Corona-Virus. In den Einrichtungen selbst würden geschützte Räume geschaffen um die Tests vorzunehmen. "Durch unser aufsuchendes Angebot hoffen wir auf eine hohe Akzeptanz. Das Team wird von der Gemeinde mit Schutzausstattung versehen. "Da wir nicht länger auf die Test- Vorgaben aus Stuttgart warten wollen, haben wir das Heft selbst in die Hand genommen", unterstrich Baumert dazu.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen