Kulturpunkt

Pressespiegel

Spatenstich für St. Verena 2.0 vollzogen
Pflegezentrum wird erweitert und umgebaut

Singener Wochenblatt online vom 13.03.2021 von Oliver Fiedler

Nun konnte am Donnerstag zur Tat geschritten werden mit einem symbolischen Spatenstich ohne Publikum in der bereits begonnenen Baustelle für den Erweiterungsbau. Rund 11,5 Millionen Euro muss der Trägerverein in die Baumaßnahme insgesamt investieren, sagte der Vorsitzende Jürgen Stockmann zum Start. Der Neubau vor dem bisherigen, in 1996 errichteten Gebäude, soll in etwa 15 Monaten fertig sein, dann beginnt die Umgestaltung der Bestandsgebäude zu Einzelzimmern in Wohngruppen.

Durch den nun gestarteten Neubau sollen 35 Einzelzimmer geschaffen werden, kündigte Stockmann an. Die Zahl der Betten wird sich damit von 96 auf 121 erhöhen, womit das Pflegezentrum auf die lange Warteliste reagiert. Auch die Zahl der Kurzzeit-Pflegeplätze werde man deutlich erhöhen, wurde zum Spatenstich angekündigt. Die Gemeinde Rielasingen-Worblingen unterstützt die Erweiterung mit einem Zuschuss über 2,5 Millionen Euro, weitere Zuschüsse kommen von der Kirchgemeinde wie von Erzbistum.

Spatenstich auf Abstand mit Baustellenleiter Abdolhamit Norozi vom Unterzehmen Stocker, Franz Duffner als Sprecher der Mitgliederversammlung des Trägervereins, Bürgermeister Ralf Baumert, Bauleiter Michael Graf, Heimleiterin Gisela Messmer, Jürgen Stockma
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen