Kulturpunkt

Pressespiegel

Kurtaxe als neue Basis

Singener Wochenblatt online vom 09.12.2021 von Oliver Fiedler

Rielasingen-Worblingen. Der Gemeiderat von Rielasingen-Worblingen hat in seiner jüngsten Sitzung die Einrichtung einer Kurtaxe beschlossen. Die Abgabe von zwei Euro, die zum Beispiel auch in Singen, Radolfzell, Stockach oder Steißlingen bereits erhoben wird, wird mit einem mehrfachen Mehrwert verbunden. Für die Gäste der Gemeinde zum Beispiel mit der "BodenseeCard"-West, mit der man kostenlos mit Bus und Bahn fahren kann und dazu Vergünstigungen in viele Einrichtungen, wie Jessica Trombetta vom Amt für Kultur, Sport und Tourismus den Gemeinderäten in der Hybridsitzung erläuterte. Die Kurtaxe könne auch der Gemeinde Einnahmen generieren, welche zielgerichtet wieder in die touristische Infrastruktur investiert werden könne. Ganz wichtig sei auch, dass man wieder verlässliche Übernachtungszahlen über die durch die Abgabe entstehende Meldepflicht bekommen könne. Denn diese kann man derzeit nur ganz grob schätzen.

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen