Kulturpunkt

Pressespiegel

Testaktion vor dem Narrenbaum-Stellen

Singener Wochenblatt online vom 25.02.2022 von Oliver Fiedler

Rielasingen-Worblingen. Die Fastnacht in Rielasingen-Worblingen läuft in diesem Jahr nochmals mit angezogener Handbremse, was das Programm anbetrifft. Als die Rattlinger allerdings am Donnerstagnachmittag ihren Narrenbaum aufstellen wollten, zeigte sich schnell, dass "Narrentreiben" offensichtlich ein Wunsch gewesen ist. Denn obwohl der Termin des traditionellen Akts der Holzergruppe nur intern gehandelt wurde, versammelten sich doch über 500 Personen auf dem Platz vor der katholischen Kirche, um ein wenig Fastnacht zu genießen. Die Narren selbst hatten für sich für Sicherheit gesorgt, sagt der Vorsitzende der Rattlinger, Holger Reutemann. Am Vorabend habe man eine Testaktion für alle Akteure durchgeführt mit rund 300 Schnelltests über einen lokalen Anbieter um "sauber" in den närrischen Feiertag gehen zu können. Für Besucher war am närrischen Nachmittag freilich trotzdem durch einen Stand des Berggasthof Rosenegg / Löwen vorgesorgt, der alle Hände voll zu tun hatte.

Doch vor stattlicher Kulisse konnte die Holzhauergilde der Narrenzunft Burg Rosenegg ihren Narrenbaum am Nachmittag des Schmotzigen Donnerstag stellen. swb-Bild: of

Auch die Entmachtung des Bürgermeisters musste nicht ausfallen. Das erledigten die Kollegen aus Arlen mit den Katzdorfern unter Zunftmeister Harald Liehner, die zuvor auch eine Runde zum Pflegeheim St. Verena gemacht hatten, um die Stimmung dort aufzuhellen. "Es war mal wieder ganz anders und eben im kleineren Kreise", zeigte sich Bürgermeister Ralf Baumert erfreut, dass ihm die Gewalt für diese Woche abgenommen worden war. In "normalen Jahren" wurde zuletzt der Bürgermeister in einer großen Aktion aller drei Narrenvereine mit Gerichtsverhandlung und Urteil entmachtet.

Und auch die Schaflinger zelebrierten für sich eine kleine Dorffastnacht in Worblingen. Rund ums Stellen des Narrenbaums veranstalteten sie einen Sternlauf ihrer Zunftfiguren.

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Mehr Bilder vom Narrenbaum gibt es in der Galerie vom Singener Wochenblatt.

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen