Drei Frauen beim Walken am Hardberg in Worblingen. Foto: Ulrike Klumpp Fotografie.

Weitere Informationen:

Broschüre Pack den Rucksack
(Adobe pdf Datei 4.380 KB)

Touren zum Abrufen über Google Maps

Qrcode Pack den Rucksack.


Ansprechpartner:

Frau
Andrea Debatin
Kultur, Sport und Tourismus, Partnerschaften
07731 9321-54
01805 0107113-54
E-Mail senden / anzeigen
Zimmer 16

Rathaus
Lessingstraße 2
78239 Rielasingen-Worblingen
Ortsteil: Rielasingen

Nordic Walking erobert den Hegau

Immer häufiger sieht man im Hegau Menschen, die an zwei Stöcken durch unsere Landschaft gehen. Schwungvoll überholen sie den Genusswanderer im rasanten Tempo. Nordic Walking heißt der Trend, der sich immer mehr vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchsetzt. In Skandinavien, wo er 1997 als Sommertrainingsmethode der Spitzenathleten im Wintersport entwickelt wurde ist er längst Volkssport geworden. Rund 150.000 Deutsche sind mittlerweile Anhänger dieses Ausdauer-Trainings. Insbesondere übergewichtige, ältere oder bislang untrainierte Menschen finden über das Nordic-Walking einen guten Einstieg in den Gesundheitssport. Gewichtsabnahme, Verbesserung des allgemeinen Fitnesszustandes, Stressbewältigung sind nur einige positiven Auswirkungen dieses Sports.

Drei Nordic Walkerinnen auf einem Pfad beim Hardberg Worblingen. Foto: Ulrike Klumpp Fotografie. Vergessen Sie auf den unterschiedlichen Strecken Ihre Tagesgeschäfte. Schalten Sie ab und genießen Sie in unserer einzigartigen Vulkanlandschaft einige schöne Momente. Machen Sie mit und werden Sie fit.

Diese ganzheitliche Beanspruchung des Körpers ist auch der Grund dafür, dass mittlerweile die meisten großen Krankenkassen Nordic Walking als Präventionsmaßnahme gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen anerkennen und bezuschussen. Um eine fachkundige Anleitung zu garantieren werden vom Deutschen Nordic Walking Verband sogenannte Basic-Instructoren ausgebildet. Um diese Professionalität bei der Hinführung, der Ausbildung und auch dem richtigen Ausführen des Nordic Walken zu unterstützen wurde in der Sportstadt Singen der Anfang für einen Nordic.Fitness.Park - Hegau gemacht.

Der 1. Nordic.Fitness.Park im Landkreis Konstanz besteht im Moment aus vier Strecken: zwei davon liegen südlich von Bohlingen am Schienerberg, eine Strecke führt rund um den Hardberg bei Worblingen und eine Strecke befindet sich auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in Singen.

Luftbild vom Hardberg in Worblingen.

Tourismus und Sport gehen hier im Hegau seit längerer Zeit eine Verbindung ein, sei es beim Wandern, Radfahren, Schwimmen, Golfen um nur einige sportliche Möglichkeiten im Hegau zu erwähnen. Es ist daran gedacht den Nordic.Fitness.Park - Hegau über alle Hegaugemeinden flächendeckend auszuweiten und so den Einheimischen und auch den Gästen in unserer Hegaulandschaft ein weiteres sportliches Betätigungsfeld anbieten zu können.

Drei Hotels in Singen und Umgebung, Hotel Lamm in Singen, Hotel Restaurant Zappa in Bohlingen und Hotel Krone in Rielasingen, konnten gewonnen werden, die auswärtigen Gästen Pauschalwochenenden anbieten, bei denen nicht nur Unterkunft und eine gesundheitsbewusste Ernährung enthalten sind, sondern auch die Ausrüstung. Nordic Walking Stöcke und Pulsuhren werden leihweise mit angeboten. Wer möchte kann sogar einige Trainerstunden dazu buchen.

Der NORDIC.FITNESS.PARK Hegau verfügt über vier Strecken, die nach den Sponsoren benannt sind. Die Klassifizierung erfolgt in Anlehnung an den Alpinen Skisport in blaue (leichte), rote (mittlere) und schwarze (schwere) Strecken.

Informationen zu den Strecken:

  • Die „Energie-Tour“ ist mit 3,3 Kilometern Länge und einem Höhenunterschied von nur 29 Metern ist ideal für Einsteiger geeignet. Start ist am Aachbad in Singen. Der Rundkurs führt entlang der Aach durch das ehemalige Landesgartenschaugelände, die Schanz hinauf und entlang der ehemaligen Bahnstrecke zurück. Kategorie: blau = leicht
     
  • Die „Rothaus-Strecke“ ist ein bisschen anspruchsvoller - die 4,9 Kilometer lange Strecke verläuft südlich von Bohlingen am Schienerberg und hat 131 Meter Höhenunterschied. Start ist der Waldparkplatz am Schienerberg oberhalb von Worblingen, an der Verbindungsstraße nach Worblingen. Kategorie: rot = mittel
     
  • Die 5,1 Kilometer lange „Sparkassen-Tour“ führt rund um den Hardberg bei Worblingen. Sie geht ausschließlich durch den Wald und hat nur leichte Steigungen. Start ist der Waldparkplatz an der Kreisstraße von Worblingen nach Bohlingen/Überlingen am Ried direkt vor dem Kreisverkehr. Kategorie: blau = leicht
     
  • Die „Randegger Durststrecke“ südlich von Bohlingen am Schienerberg ist mit Steigungen und Gefälle auf sechs Kilometer Länge und 106 Meter Höhenunterschied die anspruchsvollste Route. Start ist im Wald an der Straße von Bohlingen in Richtung Schienen im Hang des Schienerbergs. Kategorie: rot = mittel
An den jeweiligen Startpunkten sind große Infotafeln angebracht, auf denen alle Streckenführungen ersichtlich sind. Eine 20-seitige Broschüre in DIN A6-Format informiert über Nordic Walking allgemein, Streckenführung und Trainingsregeln. Die Broschüre ist in allen Touristinfos im Hegau, sowie Sporthäusern erhältlich.

Quelle: www.hegau.de

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen