Banner Blick auf das Rosenegg
Logo Schulfruchtprogramm Baden-Württemberg


Urkunde Förderprojekt 2013

Gemeindenachricht

Erstes Förderprojekt der Bürgerstiftung Rielasingen-Worblingen


Stiftung wird Schulfruchtpate


Vielseitiges Essen und Trinken ist wichtig, um gut und fit durch den Tag zu kommen. Dies gilt für Erwachsene, aber insbesondere auch für unsere Kinder, die ja heutzutage schon früh sehr viel lernen und leisten müssen. Schon in der Kindheit wird der Grundstein für die Entwicklung gesunder Ernährungsgewohnheiten gelegt.

Das Schulfruchtprogramm der EU möchte unseren Kindern Appetit auf Obst machen und gleichzeitig zu mehr Abwechslung in der Ernährung motivieren.

Die EU will mit dem Schulfruchtprogramm Kinder möglichst früh an ein gesundes Ernährungsverhalten heranzuführen und zu vermitteln, dass Obst und Gemüse nicht nur gesund ist sondern auch lecker schmecken.

Für Baden-Württemberg stehen jährlich mindestens 2 Millionen Euro für Obst- und Gemüsemahlzeiten zur Verfügung. Leider kann das Land nicht für die notwendige Kofinanzierung einstehen. Das heißt 50 Prozent der Kosten müssen von Dritten getragen werden.

Die Bürgerstiftung Rielasingen-Worblingen sieht in der Förderung des EU-Schulfruchtprogrammes ein wichtiges Projekt für das Jahr 2013. Der Stiftungsrat hat deshalb auf Vorschlag des Stiftungsvorstandes beschlossen, daß die Bürgerstiftung Rielasingen-Worblingen im Jahr 2013 das EU-Schulfruchtprogramm für circa 1.200 Kinder an den Schulen der Gemeinden und Kindergärten mit dem Betrag von 2.632 Euro fördert.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Gemeindeverwaltung Rielasingen-Worblingen